KFZ - Haftpflicht

Gedeckt sind Sach- und Personenschäden an dritten Personen.

 

Die Versicherung bezahlt berechtigte Schadenersatzforderung aber ist auch verpflichtet unberechtigte Anspruchsforderungen (z.B. von einem Rechtsanwalt usw.) zu prüfen und abzuweisen.

Es wird also auch die Abwehr nicht gerechtfertigter Forderungen übernommen:

Anwalts-, Gerichts-, Sachverständigenkosten usw.

 

Was sind reine Vermögensschäden?

Beispiel: Sie verschulden einen Verkehrsunfall und der Unfallgegner versäumt dadurch einen wichtigen Termin, wobei Geld verloren geht, oder er versäumt einen bereits gebuchten Flug usw.

 


  

Unterlagen für eine KFZ An- bzw. Abmeldung

Anmeldung:

Typenschein

Kaufvertrag

Pickerlgutachten

 

Gewerbeschein oder Firmenbuchauszug

 

 

Abmeldung:

Typenschein

Zulassungsschein(e)

Kennzeichen

 

Verkehrsunfall - was ist zu tun?

Verhalten am Unfallort.pdf
PDF-Dokument [104.3 KB]